Geschichte

Seit der Firmengründung im Jahre 1836 bis zur Erweiterung der Europäischen Union im Jahre 2004 war C. Spaarmann überwiegend als Zoll- und Grenzspediteur tätig. Was Mitte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts eingeleitet und innerhalb eines Jahrzehnts erfolgreich vollzogen wurde, war die bisher größte Herausforderung der Unternehmensgeschichte: Die erfolgreiche Entwicklung vom ehemals auf Zollabfertigungen zwischen Ost und West spezialisierten Familienbetrieb zum heute mittelständischen, international tätigen Speditions- und Logistikunternehmen mit Niederlassungen in Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien. Gehen Sie mit uns auf die Reise und werfen Sie einen Blick in die Unternehmensgeschichte.

1851

Mit der Übernahme von Reedereivertretungen stieg der Umfang der Zollabfertigungen beträchtlich.

1836

Zum Zwecke gewerbsmäßiger Zollabfertigung gründet Christian Spaarmann 1836, an der Rheinpromenade zu Emmerich die C. Spaarmann GmbH. Das Firmengebäude war ursprünglich ein Teil der Stadtbefestigung. Als Wehrturm war es im fünfzehnten Jahrhundert errichtet worden. Die Hauptverwaltung an der Emmericher Rheinpromenade bei einem der zahlreichen Hochwasser. Über 160 Jahre hatte die Firma hier ihren Stammsitz.