История

С момента своего основания в 1836 году до момента расширения Европейского Союза в 2004 году С. Spaarmann был преимущественно таможенным агентом. Испытание, начавшееся в середине 90-х годов 20-го века и успешно завершённое в течение последнего десятилетия, было самым большим  в истории компании: успешное развитие от небольшой  семейной компании,  которая специализировалась  на вопросах таможенного оформления между Востоком и Западом до международной транспортно-логистической компании с собственными филиалами  в Центральной и Восточной Европе, России и Центральной Азии. Присоединяйтесь к нашему экскурсу  и окиньте взором историю компании.

1995

Mit der Übernahme der Speditionsniederlassung des früheren LEP Konzerns (heute Agility) in Forst (Lausitz), Brandenburg, unmittelbar an der polnischen Grenze, wird der Grundstein zum Aufbau des Transport- und Speditionsgeschäftes von und nach Osteuropa gelegt. In den folgenden Jahren entstehen weitere Niederlassungen im In- und Ausland.

1994

Mit Errichtung der Europäischen Union entfallen über Nacht die Warenkontrollen an den innereuropäischen Grenzen. Unter dem Eindruck der politischen Veränderungen und des damit einher gehenden Verlustes an Zollabfertigungen wird der Aufbau neuer Geschäftsfelder beschlossen.

1992

Gründung der C. Spaarmann Transit GmbH als 100%ige Tochter, Aufbau von Zollbüros an der deutsch-tschechischen Grenze.

1990

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands beginnt C. Spaarmann, als eine der ersten Zollspeditionen mit dem Aufbau eines lückenlosen Netzes von Zollbüros an der deutsch-polnischen Grenze.

1984

Ehefrau Anna E. Müller und Sohn Kurt-R. Müller übernehmen die Firma.

1961

Klaus Müller wird Nachfolger seines Vaters Kurt Müller.

1936

100 Jahre C. Spaarmann

1926

Kurt Müller wird alleiniger Inhaber der Firma. Der Firmenname C. Spaarmann wird beibehalten.

1910

Kurt Müller wird Teilhaber.

1872

Sohn Carl Spaarmann übernimmt die Firma.